Zunächst besteht eine Stadt aus Ideen und Plänen, aber sie braucht Bewohner, um wirklich zum Leben zu erwachen. Wie eignen sich Menschen eine Stadt an? Was bleibt von den großen Ideen des Architekten spürbar, wenn tagtäglich darin gelebt wird?

Chandigarh, die Hauptstadt von Punjab, ist das einzige städtebauliche Projekt von Le Corbusier, das jemals realisiert wurde. Dank der Dokumentation von Christian Barani vermittelt Ihnen die Ausstellung das Gefühl, durch Chandigarh zu laufen. Auf acht großen Bildschirmen zeigt er, wie die Bewohner heutzutage in dieser geplanten Stadt leben und wohnen, lange nachdem der Architekt gegangen ist.

Obwohl die vollständige Dokumentation einer Stadt eigentlich so gut wie unmöglich ist, bringt dieser Film ein Stück Indien nach Antwerpen. Die Dokumentation nimmt Sie mit in die Straßen und Gebäude von Chandigarh und hüllt Sie in die Geräusche der Stadt. Sie werden schnell merken, dass Sie nicht alles sehen können, aber das ist in einer echten Stadt natürlich auch der Fall.

Die Dokumentation entstand im Auftrag der Cité de l’Architecture et du Patrimoine in Paris, nach der Ausstellung „Chandigarh, 50 ans après Le Corbusier. Le devenir indien d’une ville moderne“ (11/11/2015 – 29/2/2016). Sie wird im MAS erstmals wieder gezeigt.