Jeder, der sich die rotbraunen Fassaden des MAS genau angesehen hat, hat vielleicht bemerkt, dass glänzende Aluminiumhände hängen. Natürlich hängen sie nicht nur dort. Sie erinnern an die vielen Gönner, die dem MAS beim Bau geholfen haben.

Die Wahl des Handsymbols ist natürlich kein Zufall. Das MAS erzählt die Geschichte von Antwerpen in der Welt und der Welt in Antwerpen. Es erzählt, wie Menschen aus aller Welt ihre Handabdrücke in unserer Stadt hinterlassen haben und wie Menschen von Antwerpen dasselbe an anderen Orten getan haben. Darüber hinaus ist die Hand auch das Symbol von Antwerpen mit der Legende von Brabo und Antigoon.

Neben dem symbolischen Wert dieser Hände sind sie auch eine Erinnerung an Gönner, die dem MAS beim Bau geholfen haben. Interessenten könnten dem Museum mit einer Spende von mindestens 1.000 Euro helfen. Im Gegenzug erhielten sie unter anderem eine Hand an der Wand.

An der Fassade ist Platz für 3.000 Hände. Davon wurden inzwischen tausend gespendet. Im MAS und im folgenden Dokument finden Sie eine Übersicht aller Sponsoren und welche Hand wem gehört..

Handjes_gevel_MAS.pdf

Möchten Sie den MAS unterstützen und Ihre Hand auf die Fassade legen? Schreibe eine E-Mail an handjes@antwerpen.be.